Kleintiereinstreu
  • Keine Fliegen im Stall oder Wohnung
  • Kein typischer Tiergeruch
  • Weniger Mistvolumen durch einfaches Entfernen der nassen Stellen
  • Längere Haltbarkeit der Einstreu im Stall
  • Sauberes Fell und keine geröteten Pfoten
  • Einfache Entsorgung der Einstreu im Restmüll oder im Garten
  • Reduzierter Staubanteil

Liebe Tierfreunde, aufgrund der momentanen Situation

sind unsere 20kg Ballen nicht verfügbar. 

Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Bleiben Sie gesund. 

2,5kg Probepackung5kg Packung20kg Ballen
[]
€5,25

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sicherer Einkauf mit:

2,5kg (2,10€/kg) | 5kg (1,95€/kg) | 20kg (1,14€/kg)

  • Keine Fliegen im Stall oder Wohnung
  • Kein typischer Tiergeruch
  • Weniger Mistvolumen durch einfaches Entfernen der nassen Stellen
  • Längere Haltbarkeit der Einstreu im Stall
  • Sauberes Fell und keine geröteten Pfoten
  • Einfache Entsorgung der Einstreu im Restmüll oder im Garten
  • Reduzierter Staubanteil

Vorteile

• Keine Fliegen im Stall oder Wohnung

• Kein typischer Tiergeruch 

• Weniger Mistvolumen durch einfaches Entfernen der nassen Stellen

• Längere Haltbarkeit der Einstreu im Stall

• Sauberes Fell und keine geröteten Pfoten 

• Einfache Entsorgung der Einstreu in der Biotonne oder im Garten

• Reduzierter Staubanteil

Kokoseinstreu im Einsatz


Ammoniak-Konzentration im Stall


• Wird Ammoniak eingeatmet kann dies zu Infektionen, Reizungen und Husten führen.

• In Kombination mit Feinstaub dringt Ammoniak tief in die Lunge und schädigt dort Lungenbläschen.

• Rote und brennende Augen werden außerdem durch Ammoniak verursacht.

Häufige Fragen


Wie viel Kokoseinstreu brauche ich für meinen Stall?

Stall:Mit einem 20 kg Ballen KoKoRo können Sie ca. 4 m2 7-8 cm hoch einstreuen. 

Käfig:Mit 2 kg können Sie einen Käfig der 122x58 cm ist ca 5-6 cm hoch einstreuen.  

Wie wird Kokoseinstreu entsorgt?

KoKoRo kann ohne Probleme auf den Kompost oder im Restmüll entsorgt werden. Wenn Sie ihrem Garten etwas Gutes tun möchten, können Sie den Mist auch unter ihren Büschen und Beeten verteilen, da KoKoRo in Verbindung mit Mist ein idealer Dünger ist.

Welche Fläche kann ich mit 2 kg einstreuen?

 Stall:Mit einem 20 kg Ballen KoKoRo können Sie ca. 4 m2 7-8 cm hoch ausstreuen. 

 Käfig:Mit 2 kg KoKoRo können Sie einen Käfig der 122x58 cm ist ca 5-6 cm hoch ausstreuen.

Wie groß ist ein Ballen?

Ein Ballen KoKoRo hat die Maße 70x40x35 cm und wiegt 20 kg.

Für welche Kleintiere kann Kokoseinstreu verwendet werden?

Kaninchen, Hasen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Mäuse, Eichhörnchen, Schildkröten, Hühner, Wachteln.

Ist Kokoseinstreu für die Außenhaltung geeignet?

Kokoseinstreu muss vor Regen geschützt sein, da es sehr saugfähig ist.

Unsere zufriedenen Kunden


Umwelt


CO2 BILANZ

Das Verbrennen der Kokosnussschale ist nicht nur Verschwendung von natürlichen Ressourcen, sondern trägt signifikant zum Co2 & Methanausstoß bei. Die Kokosnussschale (die haarige Außenseite der Kokosnuss) ist ein attraktiver Biomassetreibstoff und außerdem ein hervorragender Kohleersatz. Bei dem Verbrennungsprozess der Kokosschale wird eine starke Rauchentwicklung verursacht, was ein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier bedeutet.

PALMEN SCHULE

Da die meisten Palmen-Farmen in Indien, Indonesien und auf den Philippinen sind, hat Allkokos sich dazu entschieden ein Hilfsprojekt zu unterstützen. Allkokos unterstützt Farmen im Süden der Philippinen, da der Gründer von Allkokos dort gute Kontakte zu lokalen Farmern aufbauen konnte. Das Ziel von Allkokos ist es, lokale Farmer mit Palmensetzlingen zu unterstützen. Der Plan ist, für jeden fünften verkauften Sack Allkokos, eine Palme auf den Philippinen zu pflanzen. Die gespendeten Palmen werden den Farmern zur Bewirtschaftung überlassen. Eine traditionelle Palme lässt sich für ca. 70 Jahre bewirtschaften. Dies wird Farmern erlauben von der wachsenden Nachfrage von Kokosnussprodukten sowie Kokosnüssen, Kokosfasern und Kokosblütenzucker zu profitieren.

€5,25